Hörzu Reisen by Panatlantic Reiseshop Leserreisen

Die kroatische Riviera um Opatija

Die kroatische Riviera um Opatija
Die kroatische Riviera um Opatija
  • 10 Tage
  • Verpflegung: lt. Programm
Wie aus einem „Sissi“-Film entsprungen, erscheinen die eleganten Villen und luxuriösen Hotels an der langen Uferpromenade „Lungomare“ in Opatja. Hier reiht sich auch unser Hotel Remisens Premium Grand Palace in die prachtvolle Architektur des berühmtesten Seebades Österreichischer Könige und Kaiser ein. Wie einst der österreichische Adel reisen wir auf der Route der ehemaligen kaiserlichen Südbahn – vorbei an grandiosen Alpenmassiven, durch enge Flusstäler, weite Hügellandschaften bis ans Mittelmeer. Bus und Bahn bringen uns bei Ausflügen in die sehenswerten Altstädte von Ljubljana, Krk, Porec oder Rovinj. Wir erleben die toskanagleiche Bilderbuchlandschaft Istriens und die Winnetou-Filmkulisse Plitvicer Seen, folgen in Triest den Spuren von Erzherzog Johann und Commissario Laurenti und reisen nach erlebnisreichen und erholsamen Tagen per Bahn durch die Tauern Richtung Heimat. Dazu genießen wir Gaumenfreuden wie Trüffel, regionale Spezialitäten, kroatische Weine, Käseköstlichkeiten oder Austern und andere Meeresfrüchte aus einem istrischen Fjord.
ab 2.325 € pro Person

Kaiser, Könige, Köstlichkeiten und mediterraner Charme an der sonnenverwöhnten Adria

 

Einmaliger Reisetermin: 18.09. – 27.09.2020

 

  • 10 Tage geführte First-Class-Bahn-Gruppenreise
  • Urlaub von Anfang an durch Gepäckservice ab/bis Ihrem Zuhause
  • Erlebnis- und Genussreise mit Erholungsprogramm
  • Bahnfahrt 1. Klasse inklusive
  • Viele Ausflüge bereits inklusive
  • Ständige deutschsprachige Comundus Reiseleitung
  • Kleine Gruppe und Zeit zum Erholen
  • Ausgewähltes 4****Superior-Hotel in Opatija
  • Je 1 Zwischenübernachtung in Villach und Bled

 

 

Höhepunkte:

  • Mediterranes Flair und K&K-Charme im ehemaligen Kaiserbad Opatija
  • Winnetous wild-romantische Filmwelt im Nationalpark Plitvicer Seen
  • Istrien – reiche Kulturlandschaft in der „kroatischen Toskana“
  • Trüffel + Wein: Genuss für Gaumen und Augen auf Istrien
  • Triest: Dolce Vita, Märchenschloss „Miramar“ und kriminelle „Tatorte“
  • Dampfzugfahrt auf der kaiserlichen Wocheinerbahn
  • Panoramafahrt durch die Tauern und Karawanken
  • Imposante Höhlenwelten in Postojna

 

 

Unsere Unterkunft:

Wir übernachten in folgenden komfortablen 4****Hotels:

Villach:            Hotel Palais26 (4****)

Bled:               Hotel Rose (4****)

Opatija:          Hotel Remisens Premium Grand Hotel Palace (4****)

 

Das Remisens Premium Grand Hotel Palace (ehemals Remisens Hotel Palace Bellevue) ist ein historisches Gebäude mitten im Zentrum von Opatija und direkt am Adriatischen Meer gelegen. Es spiegelt noch perfekt den Charme der österreichisch-/ungarischen Monarchie zum Ende des 19. Jahrhunderts wider. Das Hotel mit seinen 198 Zimmern zeichnet sich aus durch seine elegante Struktur und ein klassisches Interieur. Alle Zimmer sind mit Klimaanlage ausgestattet, verfügen über einen LCD TV und kostenloses WLAN. Weiterhin gehören zur Ausstattung eine Minibar und ein Safe. Die Badezimmer beinhalten neben dem WC entweder eine Dusche oder eine Badewanne sowie einen Haartrockner. Wir sind untergebracht in Zimmern mit Balkon. Auf Wunsch und gegen Aufpreis können Zimmer mit Meerblick gebucht werden. Die Mahlzeiten nehmen wir im stilvollen Restaurant ein. Zur Entspannung lädt das Wellness & Spa Center mit seinem beheizten Indoor Meerwasserpool ein.




Ihre Reiseroute

1. Tag, Freitag, 18.09.20 Anreise mit Alpenpanorama

Erste Klasse und ohne Gepäck reisen wir nach München, wo unser Reiseleiter Bernd Klaube uns für die kommenden 10 Tage begrüßt und uns im Eurocity-Zug „Wörthersee-Express“ über Salzburg und durch die imposanten Tauern zwischen wuchtigen Bergmassiven nach Villach in Kärnten begleitet. Beim gemeinsamen Abendessen im Hotel Palais 26 erfolgt ein erstes Kennenlernen. (A)

 

2. Tag‚ Samstag, 19.09.20 Mit dem Zug und Bus durch die Berge ans Mittelmeer

Per Bus reisen wir durch die pittoreske Alpenlandschaft der Karawanken und den Karawankentunnel in die Landeshauptstadt von Slowenien nach Llubljana. Die malerische Stadt bietet eine ganze Reihe von Sehenswürdigkeiten, von denen wir die Imposantesten auf unserem geführten Spaziergang durch die Gassen der denkmalgeschützten Altstadt kennenlernen. Anschließend geht es weiter mit dem Regionalzug von Ljubljana an das Adriatische Meer nach Rijeka. Hier wartet bereits der Bus auf uns, um uns zu unserem Urlaubsdomizil nach Opatija, das frühere Abbazia, zu bringen. Vor uns liegen die weite Bucht und Opatijas Wahrzeichen, das Mädchen mit der Möwe. Wir beziehen unser Hotel für den Aufenthalt in Optija, das Remisens Premium Grand Hotel Palace, und stärken uns für den nächsten Tag beim gemeinsamen Abendessen. (F, A)

 

3. Tag, Sonntag, 20.09.20 Paläste, Villen, und Schiffstour mit Panoramablick

Opatija gilt als bedeutendstes Beispiel eines mondänen Seebades mit dem architektonischen Flair aus der K&K Donaumonarchie. Wo einst Österreichs kaiserlicher Hochadel flanierte, bummeln wir entlang  prunkvoller Paläste, Villen und Hotels mit üppigen Jugendstil-Fassaden und prachtvollen palmenbestückten Gärten. Ein Bummel über einen Teil der 12 km langen Uferpromenade führt uns zu schroffen Felsen in azurblauen Buchten. Nach der Zeitreise in eine Geschichte voller Geschichten unternehmen wir eine Schiffstour durch die Kvarner Bucht mit imposantem Blick auf die Stadt Opatija und den dahinter liegenden Gebirgszug Ucka. Er schützt die Stadt und die dazu gehörende Riviera vor den starken einheimischen Winden und sorgt so das ganze Jahr über für ein mildes und angenehmes Klima. (F, A)

 

4. Tag, Montag, 21.09.20 Venezianische Fassaden und frische Austern

Durch die zauberhafte und abwechslungsreiche Landschaft der Halbinsel Istrien führt unser Busausflug zunächst in das Küstenstädtchen Rovinj. Die malerische Altstadt liegt auf einer vorgelagerten Halbinsel. Wir bummeln durch gepflasterte, enge Gassen an hohen und schmalen Häusern, Galerien und Boutiquen vorbei zu kleinen Plätzen mit gemütlichen Cafés, Restaurants und Aussichtspunkten auf dem umliegenden Archipel mit 22 Inseln und Inselchen. Nächste Station ist der 11 km tief nach Istrien hineinragende Limskij-Fjord mit seiner ausgezeichneten Wasserqualität für Muschel- und Fischzuchten. Beim „Meeresfrüchte-Imbiss“ werden uns auch frische Austern serviert. (F, M, A)

 

5. Tag, Dienstag, 22.09.20 Gassengewirr und Genuss mit Käse, Wein und Olivenöl auf Krk

Der Hafen und die belebte Uferpromenade Riva trennen die moderne Inselhauptstadt Krk auf der gleichnamigen Insel von der historischen Altstadt. Durch ein mittelalterliches Stadttor führt der Weg in das 2000 Jahre alte, von Stadtmauern umgebene Gassengewirr mit seinen Plätzen, Sehenswürdigkeiten, Galerien, Bars und Restaurants.  Der Platz Vela Placa gleich zu Beginn ist das Herzstück, auf dem das Leben pulsiert. Der Platz Kamplin mit dem Wahrzeichen der Stadt, dem Glockenturm der Kathedrale, dient als Freilichtbühne für klassische Konzerte und Jazzfestivals. Wir halten für einen kulinarischen Imbiss mit Käse, Olivenöl und Wein. Auf der Rückfahrt nach Opatija halten wir noch in Rijeka und besuchen die Altstadt und die Burg Trsat. (F, I, A)

 

6. Tag, Mittwoch, 23.09.20 – Plitvicer Seen – auf den Spuren Winnetous

Fakultativer Tagesausflug: Nach einer Panoramafahrt entlang der Küstenstraße erreichen wir den weltbekannten Nationalpark Plitvicer Seen. Hauptattraktion sind die 16 miteinander kaskadenartig durch Überläufe, Wasserfälle und Höhlensysteme verbundenen Seen. Am Veliki Slap (großer Wasserfall) etwa stürzt das Wasser am 78 Meter hohen Felsen donnernd in die Tiefe. Es gibt zahlreiche gut ausgeschilderte Wanderwege um die einzelnen Seen und Aussichtsplattformen. Über den Kozjak-See fahren Elektroboote. Bekannt wurde die wild-romantische Landschaft auch durch Winnetou-Filme wie „Der Schatz im Silbersee“. (Beweglichkeit notwendig). Zurück nach Opatija geht es nach den vielen Eindrücken rasant über die Autobahn. (F, A)

 

7. Tag, Donnerstag, 24.09.20 – Römische Mosaike, Trüffel + Wein

Beim Thema Trüffel werden meistens zuerst das italienische Piemont und das französische Perigord genannt. Doch Gourmets wissen: Istrische weiße und schwarze Trüffel, meist von Hunden gesucht, gehören zu den edelsten weltweit. Bei einem Trüffelbauern lernen wir die exklusive Knolle mit dem einzigartigen Geschmack bei einem rustikalen Mittagessen kennen. Unsere Bustour führt auch ins Künstlerdorf Groznjan und zu einem Winzer, dessen Weine wir verkosten dürfen. In dem 160-Einwohner-Ort auf einem 228 Meter hohen Hügel in Zentral-Istrien gibt es 30 Galerien und Ateliers von Malern und Bildhauern. Außerdem besuchen wir noch Porec und die Euphrasius-Basilika mit ihren kunstvollen römischen Boden- und Wandmosaiken. Nächster Halt ist die auf einem 280 Meter hohen Hügel liegende mittelalterliche Festungsstadt Motovun. Zwei Mauerringe umgeben den alten Stadtkern. Sie bieten phänomenale Aussichten auf das Mirna Tal und das grüne Hügelland Istriens. (F, I, A)

 

8. Tag, Freitag, 25.09.20 – Zu Erzherzog Ferdinand und Commissario Laurenti in Triest und zum Lipizzaner-Gestüt

Die Piazza Unità d’Italia von Triest, umgeben von geschichtsträchtigen Prachtbauten, öffnet sich zum Meer und lässt stets frische Luft in die Stadt strömen. Hier und überall in der Stadt bilden die Spuren von 500 Jahren habsburgisch-österreichischer Herrschaft eine faszinierende Mischung mit modernen Gebäuden, Cafés, Restaurants und Einkaufszonen im pulsierenden Leben der italienischen Gegenwart. Bei unserem Busausflug besichtigen wir auch das Märchenschloss „Miramar“ von Erzherzog Ferdinand Maximilian Joseph Maria von Österreich, den Ort, an dem Rilke die „Duineser Elegien“ schrieb, und Schauplätze aus den Krimis um Commissario Proteo Laurenti, die mit Henry Hübchen in der Hauptrolle verfilmt wurden. Mit dem Bus geht es nachmittags nach Lipica (Slowenien) zu dem Ursprungs-Gestüt der weltberühmten Lipizzaner-Pferde, den Stars der Spanischen Hofreitschule in Wien. Hier darf natürlich auch eine Aufführung der edlen Vierbeiner nicht fehlen.

Nach unserer Rückkehr nach Opatija genießen wir unser letztes Abendessen in Opatija in einem ausgewählten Restaurant. (F, A)

 

9. Tag, Samstag, 26.09.20 – Adelsberger Grotte und Panoramafahrt mit dem Dampfzug nach Bled

Am Morgen heißt es Abschied nehmen von Opatija. Per Bus reisen wir zunächst nach Postojna, dem früheren Adelsberg. Hier begeben wir uns in die Höhlenwelt der Adelsberger Grotte. Das dortige Höhlensystem auf einer Länge von insgesamt 24 km ist das weltweit zweitgrößte, das Besuchern zugänglich ist. Wir lassen uns bezaubern von der einmaligen und beeindruckenden Tropfsteinwelt und erfahren von der Legende der „Drachenbabys“. Wieder ans Tageslicht zurückgekehrt, fahren wir mit dem Bus weiter nach Nova Gorica. Hier begrüßt uns schon ein schnaufender Dampfzug zum Einstieg zur Weiterfahrt nach Bled. Mit dem Museumszug führt die Fahrt entlang der malerischen Wocheinerbahnstrecke. Zahlreiche Schluchten, Viadukte und Brücken säumen unseren Weg. Auf jeden Fall lohnt sich auch ein Blick auf den Bleder See. In Bled beziehen wir unser Hotel zur Zwischenübernachtung und freuen uns auf unser gemeinsames Abschluss-Abendessen. (F,A)

 

10. Tag, Sonntag, 27.09.20 – Rückfahrt nach München und individuelle Heimreise

Morgens starten wir nach einem kurzen Transfer zum Bahnhof unsere Rückreise mit dem durchgehenden Eurocity-Zug vom Bahnhof Bled. Durch den Karawankentunnel erreichen wir Villach und fahren weiter über die Tauernbahn nach Salzburg. München Hbf erreichen wir am Nachmittag, um von dort individuell am gleichen Tag oder nach einer optionalen Zwischenübernachtung zu unseren Wohnorten zurückzufahren. Eine schöne Reise geht zu Ende. (F)

 

Änderungen vorbehalten. (F=Frühstück, M=Mittagessen, I=Imbiss, A=Abendessen)

 

 

Ihre Anreisemöglichkeiten

Sie reisen individuell von Ihrem Wohnort in der 1. Klasse und ohne Gepäck nach München. Dort starten wir gemeinsam um 14:27 Uhr mit dem EC 115 „Wörthersee-Express“ nach Villach (Ankunft um 18:43 Uhr). Dieser Zug startet am Morgen bereits in Nordrhein-Westfalen und bietet auf seinem Weg bis München eine Vielzahl von Zustiegsmöglichkeiten, um umsteigefrei nach Villach zu reisen. Alternativ können aber die schnelleren und im Prinzip stündlich verkehrenden ICE-Verbindungen aus ganz Deutschland für die Anreise genutzt werden. Durchgehende Verbindungen gibt es quasi aus jeder deutschen Region. Die Rückfahrt von Bled erfolgt am Morgen um 10:03 Uhr mit dem durchgehenden Eurocity-Zug über Salzburg nach München. Die Ankunft ist um 15:41 Uhr, so dass noch eine Vielzahl von Verbindungen in alle deutschen Regionen erreicht werden. Wir beraten Sie gerne zu Ihren persönlichen An- und Rückreisemöglichkeiten. Auf Wunsch ist eine Fluganreise nach/von Klagenfurt möglich.

 

Unbeschwerte Anreise/Gepäcktransfer

Für die unbeschwerte Bahnanreise organisieren wir einen Gepäcktransfer von Ihrem Zuhause direkt ins Hotel nach Villach und von dort weiter nach Opatija. Ebenso befördern wir das Gepäck von Opatija zur Zwischenübernachtung nach Bled und von dort wieder zurück zu Ihrem Zuhause.

Inklusivleistungen

  • Bahnanreise 1. Klasse von jedem DB-Bahnhof
  • Gruppenreise per Bahn 1. Klasse via Salzburg nach Villach, von Ljubljana nach Rijeka und zurück von Bled
  • Einzel-Platzreservierungen bzw. Gruppenreservierung in den o.a. Zügen
  • 7 Übernachtungen im Hotel Remisens Premium Grand Hotel Palace, Opatija (4****) in Superior-Zimmern
  • je eine Zwischenübernachtung in Villach und Bled in 4****-Hotels
  • 9x Halbpension
  • 1x Mittagessen, Weinprobe, Käseimbiss inkl. Wein, Trüffel-Verkostung lt. Programm
  • Dampfzugfahrt über die Wocheinerbahn
  • alle genannten Ausflüge und Besichtigungen inkl. Eintrittsgelder
  • alle Transfers
  • Gepäcktransfer von Ihrem Zuhause und zurück (1 Koffer pro Reisenden)
  • deutschsprachige, örtliche Reiseleitung
  • ständige Comundus-Reiseleitung ab/bis München
  • Umfangreiches Informationsmaterial

Preise

Reisepreise pro Person 
im Doppelzimmer       2.325,-
Zuschlag Doppelzimmer zur Alleinbenutzung315,-

Zuschlag für Meerblick (Hotel Remisens Premium Grand Palace Hotel nur         

auf Anfrage buchbar)

125,-

 

 

Zubuchbare Wunschleistungen: 
Ausflug zum National Park Plitvicer inkl. Eintritt in Höhe von € 42,- (mind. 10 Personen)115,-

 

Garantierte Durchführung ab 15 Personen, max. 25 Personen

Veranstalter Comundus Reisen und Events GmbH

Änderungen im Reiseablauf vorbehalten

jetzt Angebot anfragen
Übersicht:
Bahnreisen