Hörzu Reisen by Panatlantic Reiseshop Leserreisen

Goldener Herbstausklang und italienisches Lebensgefühl am Gardasee

Goldener Herbstausklang und italienisches Lebensgefühl am Gardasee
Goldener Herbstausklang und italienisches Lebensgefühl am Gardasee
  • 7 Tage
  • Verpflegung: lt. Programm
Zwischen mächtigem Alpenmassiv im Norden und flach abfallender Tiefebene im Süden öffnet sich das Tor zu Italiens größtem See und einem wahren Reiseklassiker: dem Lago di Garda! Eine spannende Entdeckungsreise wartet mit der perfekten Mischung aus berühmten Zielen rund um den See und gelungenen Überraschungsmomenten abseits des Sees. Ob Aktivurlauber, Kulturliebhaber, Ruhesuchende, Feinschmecker, Gipfelstürmer oder Wassersportler – sie alle lieben das blau schimmernde Multitalent. Zu Recht, denn in einer hinreißenden Bilderbuchlandschaft aus imposanten Zweitausendern, spiegelndem Wasser und verwinkelten Pastell-Altstädtchen gibt es eine Fülle zu entdecken! Der Mix aus Tiroler Tradition und italienischer Leichtigkeit ergibt eine einzigartige, alpin-mediterrane Lebenskultur: Dolce Vita pur umrahmt von Postkartenidylle! In stimmungsvolles Herbstlicht gehüllt, versprüht der Gardasee ganz besonders im goldenen Oktober seinen Zauber und lässt Palmen-Promenaden, bunte Palazzi und romantische Gassen noch mehr strahlen. Abstecher in die Kulturschatzkammer Trients und Veronas setzen der Genussreise noch ein Krönchen auf. Umgeben von Weinbergen, Olivenhainen und Zitrusplantagen tut sich auch kulinarisch ein wahres Schlaraffenland auf. Bewundern, probieren und genießen – brechen wir auf zu einer einzigartigen Erlebnisreise, bei der die Sinne alles andere als Urlaub machen!
ab 1.925 € pro Person

Der größte See Italiens, eingebettet zwischen den Alpen im Norden und der Po-Ebene im Süden, mit idyllischen Ortschaften, traumhafter Landschaft und erlebnisreichen Ausflügen nach Trient und Verona

 

17. – 23.Oktober 2020

 

  • 7 Tage geführte First-Class-Bahn-Gruppenreise
  • 4****Wohlfühl-Hotel in ausgezeichneter Lage
  • Halbpension (Mahlzeiten im Hotel mit Buffet)
  • Bahnfahrt 1. Klasse inklusive
  • Urlaub von Anfang an - Reisen ohne Gepäck
  • Gepäckservice ab/bis zu Ihrem Zuhause
  • Erlebnis- und Genussreise mit Erholungsprogramm
  • Ständige Comundus-Reiseleitung ab/bis München
  • Kleine Gruppe und Zeit zum Erholen

 

 

Höhepunkte:

  • Besichtigung der schönsten Ortschaften rund um den Gardasee wie z. B. Malcesine oder Sirmione
  • Bootsfahrt auf dem Gardasee rund um die Sirmione Insel und die Insel Isola del Garda
  • Besichtigung des Künstlerdorfes Canale di Tenno
  • Ausflug nach Verona mit Besichtigung der weltberühmten Arena
  • La Dolce Vita mit Spezialitätenessen und Verköstigungen
  • Seilbahnfahrt auf den Gebirgsrücken Monte Baldo mit atemberaubenden Ausblicken
  • Ausflug nach Trient, der Hauptstadt des Trentino

 

 

Unser Wohlfühl-Hotel „Du Lac et Du Parc“  (4****)

Schon der französische Name des Hotels (auf Deutsch „See und Park“) ist charakteristisch für die Lage unseres Hotels - eingebettet in einer wunderbaren Park- und Naturlandschaft und unweit des Sees präsentiert sich unser Hotel in der beliebtesten Lage des Ortes Riva del Garda. Wir flanieren durch den schönen Park mit einem mehrere Jahrhunderte alten verschiedenen Baumbestand und gelangen am Ende des Parkes zum Strand, der in das kristallklare Gewässer führt, das am anderen Ende an die steilen Wände der Berge trifft. Die 159 Zimmer des Hotels treffen auf Klasse und Eleganz, mitteleuropäischen Charme und jahrzehntelange gastfreundschaftliche Erfahrung. Unsere Unterbringung erfolgt in Doppelzimmern (25 m²) mit Aussicht auf den Park (Einzelzimmer sind zur Nordseite des Hotels ausgerichtet). Ausgestattet sind die Zimmer mit individuell regulierbarer Klimaanlage und Heizung, 2 Einzelbetten (Doppelbett auf Anfrage), Safe, Minibar und Flachbildfernseher mit Satellit- und Sky-Kanälen. Es stehen Zubereitungsmöglichkeiten für Kaffee und Tee zur Verfügung. Das Badezimmer ist ausgestattet mit WC, Badewanne, Haartrockner, Kosmetikspiegel sowie Bademantel, Handtüchern und Slipper. Zusätzliche Badetücher sind am Pool verfügbar, an dem wir uns auch entspannen können. Das hoteleigene Fitnesscenter sowie das Wellness-Center mit Saunen, Dampfbädern und Erlebnisduschen stehen uns ebenfalls kostenlos zur Verfügung. Unsere Mahlzeiten nehmen wir ein in einem der drei Restaurants des Hotels – dem „Aria – Live Cooking Restaurant“. Nach einem reichhaltigen Frühstücksbuffet am Morgen mit Saftbar, Bioecke und frischen Spezialitäten erwartet uns am Abend ein buntes und schmackhaftes Buffet, wo uns der Küchenchef und seine Brigade   unter anderem mit Live-Cooking von Nudeln, Fleisch oder Fisch verwöhnt.




Ihre Reiseroute

1. Tag, Samstag, 17.10.20: Bequeme Anreise nach Riva de Garda

Tagsüber individuelle und komfortable Anreise mit den schnellen 1. Klasse-Zügen der Deutschen Bahn von Ihrem Wohnort nach München  zum Treffpunkt mit unserer Reiseleiterin am frühen Nachmittag (Abfahrt in München um 13.34 Uhr). Mit dem „Brenner-Express“ fahren wir durch die bayerischen Voralpen und das Inntal und erklimmen hinter Innsbruck die Passhöhe des Brenners. Über Bozen geht es dann weiter zu unserem Zielbahnhof nach Rovereto. Hier wartet schon der Bus auf uns, um uns zu unserem Hotel nach Riva del Garda zu bringen. Das Haus heißt uns am Abend mit einem köstlichen Kennenlern-Abendessen herzlich willkommen. (A)

 

2. Tag: Sonntag, 18.10.20 – Unser Urlaubsort Riva del Garda und das Künstlerdorf Canale di Tenno

Bella Italia macht seinem Namen alle Ehre! Blau glitzerndes Wasser, erhabene Bergkulisse, palmengesäumte Uferpromenade – in Riva del Garda treffen mediterranes Flair und wohltuende Bergluft aufeinander. Einmal tief durchatmen und ankommen! In der heimlichen „Hauptstadt“ des Lago di Garda lassen sich bis heute Spuren vergangener venezianischer wie auch österreichischer Herrschaft erkennen. Beim Streifzug durch die farbenprächtige Altstadt führt der Weg vorbei an Kirchen, Palästen und Museen, hin zum Wahrzeichen Rivas: La Rocca, einer von Wasser umgebenen Burganlage. Im Anschluss widmen wir uns dem edlen Aceto Balsamico. Sauer macht ja bekanntlich lustig! Beim Durchprobieren in einer typischen Essigmanufaktur kommen wir dem Geschmack auf die Spur. Nach einem stärkenden Mittagessen steht im gebirgigen Hinterland das malerische Bergdorf Canale di Tenno auf dem Programm. Sein mittelalterlicher Charme versetzt in längst vergangene Zeiten, und in den kleinen Ateliers lokaler Künstler lässt es sich herrlich stöbern. Vielleicht ist noch Zeit, um den smaragdgrünen Tennosee zu bestaunen, bevor ein anderes kühles Nass wartet - der phänomenale Varone Wasserfall inmitten einer schmalen Bergschlucht. Unter den Füßen ein schäumender Fluss, tosendes Wasser im Ohr, Gischt auf der Haut – unser Abenteuergeist ist geweckt! Nach diesem erlebnisreichen Tag freuen wir uns auf den Abend, den wir ruhig und entspannt individuell ausklingen lassen. (F, M)

  

3. Tag: Montag, 19.10.20: Die Halbinsel Sirmione und entspannende  Bootsfahrt auf dem Gardasee

Auf zu neuen Ufern! Am südlichen Zipfel des Gardasees liegt die reizende Halbinsel Sirmione. Mit ihren eng verwinkelten Gassen, prächtig herausgeputzten Altstadtfassaden und der überragenden Scaligerburg ist Sirmione ein echter Hingucker! Schon die Römer schätzten die Schönheit des Städtchens - nicht zuletzt wegen schwefelhaltiger Heilquellen, die Sirmione seit jeher zum beliebten Kur- und Wellnessdomizil machten. Zwischen Zypressen und Olivenbäumen verstecken sich die „Grotten des Catull“, die sehenswerte Ausgrabungsstätte einer beachtlichen Villa aus römischer Zeit. Nach diesem Abstecher in die Vergangenheit wechseln wir die Perspektive und bewundern das einmalige See-Panorama vom Schiff aus. Wussten Sie, dass zum Lago di Garda fünf hübsche Inseln gehören? Als größte im Bunde trumpft die Isola del Garda mit exotischer Blütenpracht und der herrschaftlichen Villa Borghese auf. Zurück an Land folgt eine kulinarische Verwöhnung! In den sanften Hügeln südlich des Gardasees reifen ganz besondere Reben, die das Herz jeden Weinfreundes höherschlagen lassen. In einer familiengeführten Kellerei stehen edle Tropfen nebst regionalen Spezialitäten zum Kosten und Genießen bereit. Auch der Abend lassen wir kulinarisch ausklingen beim gemeinsamen Abendessen im Hotel. (F,I, A)

 

4. Tag: Dienstag, 20.10.20 – Tag zur freien Verfügung oder fakultativer Ausflug nach Trient

Heute haben wir die Wahl! Und keine einfache dazu – denn wer möchte sich schon den Juwel Trient entgehen lassen? Oder doch lieber genussvoll entspannen am See, Wandern in schönster Natur, Shoppen in hübschen Boutiquen und Lädchen? Bei unserem fakultativen Ausflug führt uns die Reise zwischen aufragenden Alpengipfeln und dem Gebirgsflüsschen Etsch in das bezaubernde Trient. Dieses schöne Fleckchen gilt in Italien als eine der Städte mit höchster Lebensqualität. Trient blickt auf eine lange Geschichte zurück. Umgeben von Palästen, Kirchen, Säulen, Bögen und Türmen lässt sich die bewegte Historie der Stadt nur erahnen. Haben Sie die riesigen Eisberge entdeckt? Am plätschernden Brunnen lassen wir die Szenerie bei einem leckeren Gelato auf uns wirken. Eindrucksvoll an sich und mit herrlicher Aussicht auf Trient und die Bergwelt blicken wir noch auf das Castello del Buonconsiglio. Piazza, Palazzo, Pasta! Sightseeing macht hungrig, und wir freuen uns auf italienische Köstlichkeiten am Abend im Hotel-Restaurant. (F, A)

 

5. Tag: Mittwoch, 21.10.20 – „Die Perle des Gardasees“ Malcesine und „Gipfelsturm“ des Monte Baldo

Heute zieht uns ein weiteres See-Unikat in seinen Bann. Zwischen buntfarbenen Altstadtbauten schlendern und staunen wir, denn auch Malcesine hat unzählige architektonische und historische Schönheiten parat. Dicht aneinander geschmiegte Häuschen, schmale Gassen, versteckte Hinterhöfe, urige Kneipen, winzige Geschäfte und die über Allem thronende Festung. Malcesine ist wirklich die „Perle des Gardasees“! Beim Besuch einer lokalen Ölmühle erfahren wir Interessantes über die  Herstellung des traditionell gepressten Olivenöls.  Anschließend wird unser Gaumen weiter verwöhnt - beim Mittagessen mit fangfrischem Fisch und dem berühmten Gebäck „San Virgilio“ als süßem Dessert – o sole mio! Der Gourmet ist spätestens jetzt im siebten Himmel! Apropos – hoch hinaus geht’s am Nachmittag. Per Gondel erklimmen wir den Monte Baldo, ein 2.218 Meter hohes Bergmassiv oberhalb von Malcesine. „Sprachlos“ ist hier der richtige Ausdruck, denn die Aussicht ist wahrhaft atemberaubend! An der Uferpromenade von Riva können wir diesen Tag bei einem gemütlichen Spaziergang ausklingen lassen und mit etwas Glück den Sonnenuntergang über Berg und See bewundern. Individuell verbringen wir den Abend beim Seele baumeln lassen im Hotel oder bei einem Abstecher in die Gastronomie von Riva. (F, M)

 

6. Tag: Donnerstag, 22.10.20 – Auf den Spuren von Romeo und Julia in Verona

Verliebt in Verona! Wo einst Shakespeares Capulets und Montagues ihre Machtkämpfe austrugen, erkunden wir in Verona per pedes die schönsten Ecken der prachtvollen Altstadt. Für Romantiker ist der Balkon von Julia ein Muss. Ebenso führt kein Weg an der berühmten Opern-Arena vorbei. Bei einem Rundgang durch das einstige römische Amphitheater stellen wir uns vor, wie hier berühmte Künstler ihre Arien schmettern. Ein Gänsehaut-Moment! Jetzt ist ein cremiger Cappuccino beim Päuschen auf einer schönen Piazza genau das Richtige. Bevor wir überrascht werden, denn die nächste Station ist tatsächlich eine Reisplantage – mitten in Italien! Und zwar wird dort nicht irgendein Reis angebaut, sondern der für bestes, italienisches Risotto. Spannende Einblicke in die Ernte und Verarbeitung bleiben im Kopf. Beim eleganten Abschluss-Abendessen in Riva lassen wir unsere besondere Reise Revue passieren – ein Fest für die Sinne geht zu Ende. (F, K, A)

 

7. Tag: Freitag, 23.10.20 – Heimreise

Nach einem letzten Frühstück heißt es heute „Ciao Bella Italia“, und wir nehmen Abschied von unserem liebgewonnen See und der goldenen Herbstatmosphäre Norditaliens. Unser Bus bringt uns wieder zum Bahnhof nach Rovereto, und wie auch schon auf der Hinfahrt führt uns unsere Heimreise zuerst mit dem Eurocity über München. Dort trennen sich unsere Wege, denn von dort erfolgt die individuelle Weiterfahrt mit ICE- und IC-Zügen zu unseren Wohnorten. (F)

 

(F=Frühstück, M=Mittagessen, I=Imbiss, K=Kaffeepause,  A=Abendessen)

 

Programmänderungen vorbehalten.

 

 

  

Ihre Anreisemöglichkeiten

München ist einer der bedeutendsten Knotenbahnhöfe der Deutschen Bahn und wird tagsüber einmal pro Stunde von Zügen aus vielen Regionen Deutschlands (Rhein-Ruhr und Rhein-Main über Stuttgart oder Nürnberg und seit neuestem auch über die Hochgeschwindigkeitsstrecke von Berlin über Halle/Leipzig) in kurzer Fahrt angefahren. Wir haben geplant, die Fahrt von München Hbf mit dem Eurocity über Innsbruck und Bozen um 13.34 Uhr zu starten. Der Zug fährt dann durchgehend bis Rovereto, wo uns am Bahnhof bereits der Bus erwartet und uns zu unserem Hotel bringt. Die Rückfahrt erfolgt um 09:43 Uhr über die gleiche Strecke mit Ankunft in München um 14:26 Uhr, so dass noch Anschluss-Verbindungen in alle Regionen Deutschlands bestehen. Wir beraten Sie gerne zu Ihren persönlichen An- und Rückreisemöglichkeiten.

 

Unbeschwert und sorgloses Reisen/Gepäcktransfer

Für die unbeschwerte, bequeme und sorglose Anreise per Bahn organisieren wir einen Gepäcktransfer von Ihrem Zuhause direkt ins Hotel und wieder zurück zu Ihnen nach Hause.

Inklusivleistungen

  • Bahnfahrt 1. Klasse ab/bis jedem deutschen Bahnhof inkl. Platzreservierungen
  • 6 Übernachtungen im Hotel Du La et Du Parc (4****) in Riva del Garda
  • Halbpension während der gesamten Reise (Frühstück im Hotel sowie gemäß Tagesprogramm Mittagessen während der Ausflüge oder Abendessen im Hotel)
  • 3 Verkostungen mit Imbiss
  • Alle Ausflüge wie beschrieben
  • Sämtliche kostenpflichtigen Eintritte
  • Comundus-Reiseleitung ab/bis München
  • Örtliche deutschsprechende Reiseleitung bei den Ausflügen
  • Sorgloser Gepäcktransport ab/bis Haustür

 

Weitere buchbare Zimmerkategorien (auf Anfrage):

Doppelzimmer Deluxe: Mit garantiertem Seeblick, Doppelbetten im 5. und 6. Stock des Hotels.

Premier Suite:  Die Premier-Suiten befinden sich im Gebäude Muralo innerhalb der Hotelanalge mit Blick nach Osten oder nach Westen des Resorts. Sie verfügen über eine holzgedeckte Terrasse oder Garten. Jede Suite verfügt zusätzlich über ein geräumiges Schlafzimmer mit Doppelbett, eine Küchenzeile und einen Essbereich.

Preise

Reisepreis pro Person in € 
Reisepreis pro Person im Doppelzimmer (Parkblick)1925,-

Einzelzimmerzuschlag

(DZ zur Alleinbenutzung / Blick zur Nordseite)

295,-

 

Zubuchbare Wunschoptionen (auf Anfrage): 
Doppelzimmer Deluxe (Seeblick)             345,-
Doppelzimmer Premier Suite     450,-
Ausflug nach Trient79,-

 

Vorvertragliche Informationen:

Programmänderungen vorbehalten. Für diese Reise ist ein gültiger Reisepass oder Personalausweis erforderlich.

Teilnehmerzahlen:               mindestens 15, max. 25 Teilnehmer

Veranstalter: Comundus Reisen und Events GmbH, Düsseldorf; gemäß AGB kann diese Reise bis 30 Tage vor Abreise wegen Nichterreichen der Teilnehmerzahl abgesagt werden. Nach Buchung ist eine Anzahlung von 20 % fällig. Der Restbetrag ist bis 30 Tage vor Abreise zu bezahlen. Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskosten-Versicherung.

jetzt Angebot anfragen
Übersicht:
Bahnreisen